AGBs

  1. LBC/PARIS BioCosmétiques GmbH liefert Kosmetika und andere kosmetische Erzeugnisse an Kosmetik-Institute und praktizierende Kosmetiker/ innen.
  2. Grundlage aller Geschäfte ist der gesetzliche Rahmen der Bundesrepublik Deutschland und, soweit diese Vorschriften im Einzelfall nicht zwingend sind, die nachstehenden Verkaufsbedingungen. Mit seiner Auftragserteilung erkennt der Geschäfts-partner / Vertragspartner unsere Verkaufsbedingungen ausdrücklich an. Abweichungen von unseren Verkaufsbedingungen gelten nur, wenn Sie formal von uns schriftlich bestätigt werden. Die Geschäftsbedingungen von Vertragspartnern erlangen nur dann Gültigkeit, wenn eine ausdrückliche schriftliche Bestätigung von uns vorliegt. Verträge gelten entweder mit Lieferung und Leistung oder mit einer formalen Bestätigung als geschlossen.
  1. Lieferungen ab einem Nettowarenwert von € 150,00 (das heißt ohne Nebenkosten und gesetzlicher Mehrwertsteuer) erfolgen frei Haus. Bei geringerem Auftragswert wird Porto und Verpackung zum Selbstkostenpreis berechnet.
  2. Zahlungen sind stets auf eines unserer Firmen-Konten zu leisten. Vertreter und Mitarbeiter sind nur zum Inkasso berechtigt, wenn sie eine von LBC/PARIS BioCosmétiques GmbH ausgestellte Quittung übergeben.
    Unsere Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar. Innerhalb von 14 Tagen gewähren wir 1,5 % Skonto. Bei Vorkasse durch Bankabbuchung, Nachnahme oder Sofortzahlung (Eingang bis 6 Arbeitstage nach Rechnungsdatum) gewähren wir 3% Skonto.Eine Scheckzahlung muss aufgrund der erhöhten Verwaltungskosten von Banken separat vorbesprochen werden.Aufrechnung ist nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderung zulässig. Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist ausgeschlossen, es sei denn, dass der Vertragspartner aus demselben Vertragsverhältnis einen Anspruch gegen uns hat.
    Bei Zahlungsverzug des Vertragspartners sind wir berechtigt, weitere Lieferungen und Leistungen an oder für ihn bis zum Forderungsausgleich zurückzuhalten und künftige Lieferungen und Leistungen nur noch gegen Vorkasse oder Nachnahme zu erbringen.
  1. Alle Sendungen reisen und lagern auf Rechnung und Gefahr unseres Vertragspartners. Mängel sind innerhalb von 2 Wochen ab Lieferung oder Leistung schriftlich (bei uns eingehend) zu rügen, bei nicht offensichtlichen Mängeln innerhalb der Verjährungsfrist für den gesetzlichen Gewährleistungs-anspruch. Für Handelsgeschäfte mit Vollkaufleuten gilt § 377 HGB.Der Vertragspartner hat uns Gelegenheit zur Prüfung der Reklamation zu geben. Es gelten die praxis- und kundennahen Auslegungen von LBC/PARIS BioCosmétiques GmbH. Eine Warenrücksendung bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.
  1. Bei Liefer- oder Leistungsverzug unsererseits hat der Vertragspartner eine angemessene Nachfrist (in der Regel 4 Wochen) zu setzen. Bei einer Störung innerhalb unserer Rohstoff- oder Warenversorgung werden vereinbarte Liefer- und Leistungsfristen entsprechend verlängert. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Ein Schadenersatzanspruch des Vertragspartners gegen uns wegen Liefer- oder Leistungsverzug kann nur dann gegeben sein, wenn uns im Hinblick auf den Verzug Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.
  1. Ein Anspruch auf Ersatz eines mittelbaren Schadens ist ausgeschlossen.
  2. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung einschließlich Zinsen und Nebenforderungen unser Eigentum (Vorbehaltsware). Pfändungen und andere Beeinträchtigungen unserer Rechte hat der Vertragspartner uns unverzüglich anzuzeigen. Interventionskosten gehen zu seinen Lasten.Der Vertragspartner ist berechtigt, die Vorbehaltsware im normalen Geschäftsbetrieb zu verarbeiten und zu veräußern, solange der Vertragspartner nicht mit der Erfüllung seiner Verpflichtungen uns gegenüber in Verzug ist. Die Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware ist unzulässig.
  1. Erfüllungsort ist 63263 Neu-Isenburg. Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, soweit eine Gerichtsstands-vereinbarung gesetzlich zulässig ist.
  2. Sollte eine Bestimmung des Vertrags oder dieser Verkaufsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, dann wird dadurch die Geltung des Vertrags mit den Verkaufsbedingungen im Ganzen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt dann eine im Wege der Auslegung nach dem wirtschaftlichen Zweck zu ermittelnde Regelung, so dass das wirtschaftliche Gleichgewicht des Vertrags gewahrt bleibt.
  3. Änderungen an der Aufmachung der Produkte, Texten von Produkten oder Prospekten sowie bei der Zusammensetzung der Produkte behalten wir uns vor.
  4. Für Exporte gelten separate Verkaufsbedingungen.

LBC/PARIS BioCosmétiques GmbH -Dornhofstraße 14- 63263 Neu-Isenburg.